Zunächst eine Erklärung:

 

Bei uns kann jeder Gast zwar seinen Hunger stillen, dennoch spricht die Paris‘ Bar eher den Genießer als den Hungrigen an. Wir sind kein Restaurant und haben auch keine Küche, dennoch…

 

… ist die Paris‘ Bar ab 09.00 Uhr geöffnet, d.h. unsere Gäste können auch bei uns frühstücken. Der Kaffee kommt aus dem Hause Wacker, die Tees aus dem von Ronnefeldt. Das Besondere bei unserem Frühstücksangebot – Samstag und Sonntag mit allen erdenklichen Eiervariationen – ist, dass der Gast sein frisches Vollkornbrötchen, Baguette, Croissant oder oder oder mit den Delikatessen belegen kann, die nur auf der Karte der Paris‘ Bar stehen:

 

Wildschweinschinken, Trüffelsalami, kürbiskern-geräucherter Schinken aus der Steiermark oder Südtirol, dem besten 18-monatigen Gruyère aus der Schweiz, dem sensationellen Weichkäse Latur aus dem Piemont – serviert mit Feigen- und Waldbeerensenf. Oder den frischen Obstsalat aus exotischen Früchten und dazu ein Glas Crémant. Und wenn Sie – zu späterer Stunde – etwas zu Ihrem Wein essen möchten: von 09.00 Uhr bis Mitternacht gibt es, auf vier langen Seiten die raffiniertesten Delikatessen: Fleischiges, alles Käse, vieles aus dem Garten und dem Meer.

 

Überzeugen Sie sich selbst.

(c) Paris' Bar Café 2014

Impressum